Digitale Möglichkeiten für Kommunen in Kommunen

Startseite Forum Freie Themen – Was wollen wir besprechen? Digitale Möglichkeiten für Kommunen in Kommunen

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  DirkNeubauer vor 2 Jahre, 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #223

    BBrinster
    Teilnehmer

    Wie können Kommunen schnell und unkompliziert Anwendungen insbesondere für die Kommunikation mit den Bürgern nutzen?

  • #224

    BBrinster
    Teilnehmer

    Das Land Sachsen bietet neben dem Amt24 eine Reihe von sog. Basiskomponeneten, welche die digitalisierte Arbeit der Kommunen vereinfacht, und die durch die Kommunen bereits durch FAG-Mittel finanziert werden und daher keine weiteren Kosten verursachen. Die Komponenten bieten in verschiedenen Bereichen die Möglichkieten die Teilhabe der Bürger zu vereinfachen, bzw. sie örtlich und zeitlich von den Verwalungsöffnungszeiten unabhängig zu machen.
    Beispiele sind das Beteiligungsportal, das Geodatenportal, der Formularservice aber auch die Prozessplattform, deren Nutzung mit relativ wenig Aufwand durch die Verwaltung möglich sind und keinen EDV-Fachmann erfordern..

    • #226

      DirkNeubauer
      Keymaster

      Das ist natürlich der nächste Schritt. Allerdings haben wir hier noch zu wenig Möglichkeiten, den Büregern Wege abzunehmen. Das muss sich in den kommenden Jahren ändern.

  • #225

    DirkNeubauer
    Keymaster

    Die einfachsten Mittel sind ja schon da. Ich blogge beispielsweise, was intensiv gelesen wird, wenig Aufwand macht und über einen Rückkanal verfügt. Das Instzrument ist eigentlich egal. Wichtig ist, dass man es wirklich auch benutzt. Mit allen Konsequenzen, die dran hängen. Es gibt wenige Stadtseiten, die wirklich mit den Bürgern “reden”. UNsere derzeit auch noch nicht, was sich aber bald ändert.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 3 Monate von  DirkNeubauer.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.